Willkommen bei der Modellfluggruppe Reichenburg

News 1/3:

3.11.2019: Update der Mitgliederliste.

weiter

Sie sind hier:   Startseite > Fotoalbum > Jahr 2009 > 06.07.2009: Ferienpass 4. Juli 2009

06.07.2009: Ferienpass 4. Juli 2009

Am 6. Juli 2009 führte die die Modellfluggruppe Reichenburg bereits zum 6. mal einen Ferienpass für die Schüler der Region March/Höfe durch. 12 interessierte Schüler sollten einen Einblick in unser spannendes Hobby bekommen und dabei auch selbst aktiv werden. Der Anlass wurde zum zweiten mal im Rahmen eines Wettbewerbs veranstaltet, bei dem die Schüler im Laufe des Samstag Morgens unter sachkundiger Hilfe erfahrener Modellbauer einen Balsagleiter bauen, mit dem sie dann am Nachmittag in den 3 Disziplinen "Baubewertung", "Zeitflug" und "Distanzflug" zum Wettkampf antreten. Der Nachmittag startete mit der Baubewertung und es zeigte sich, dass die Modelle durchweg korrekt und sauber zusammen gebaut worden waren. Danach wurden die 12 Schüler in drei Gruppen eingeteilt wo sie sich an den Posten "Modellfliegen am PC Simulator", "Fliegen eines Modellflugzeugs im Lehrer/Schüler Betrieb" und "Austrimmen und Einfliegen des selbst erbauten Modells" betätigen konnten. Am spannendsten für die Schüler war sicher das Fliegen eines richtigen Modellfugzeugs im Lehrer/Schüler Betrieb. Hierbei werden zwei Sender über ein Kabel miteinander verbunden und ein erfahrener Modellflieger kann die Kontrolle in kritischen Situationen jederzeit übernehmen. Um 15:30 Uhr startete dann der eigentliche Wettbewerb mit den Disziplinen Zeitflug und Distanzflug. Es ging darum, das Modell möglichst lange in der Luft zu halten, bzw. eine möglicht lange Strecke zu fliegen. Jeder Teilnehmer hatte drei Versuche, wobei der beste gewertet wurde. Die Schüler kämpften ehrgeizig um die besten Resultate und verglichen ihre Zeiten und Strecken mit denjenigen ihrer Kollegen. Nach dem Wettkampf wurden die drei Disziplinen ausgewertet und eine Rangliste erstellt. Die Bestplatzierten durften attraktive Preise, verdankenswerter Weise gestiftet von der Firma Hobby+Freizeit Lachen GmbH, entgegen nehmen. Aber keiner musste mit leeren Händen nach Hause gehen: Nebst dem selbst erbauten Balsagleiter gab es für alle Teilnehmer auch noch einen kleinen Trostpreis.

Autor: R. Schäuble

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login